Kompetenz für
klinische Forschung

Zentrum für Klinische Studien der Universität Witten/Herdecke

Das Zentrum für klinische Studien an der Universität Witten/Herdecke (ZKS-UW/H) ist am Campus Witten angesiedelt. Das ZKS-UW/H koordiniert und unterstützt die bereits etablierten Strukturen in der gesamten Fakultät für Gesundheit der UW/H bei der Durchführung klinischer Prüfungen.

Es besteht aus der Leitung mit der Geschäftsstelle (in Wuppertal), den Trägerinstitutionen an den Campi Herdecke (Forschungs- und Lehrzentrum Herdecke), Köln-Merheim (Institut für Forschung in der Operativen Medizin), Witten (Institut für Medizinische Biometrie und Epidemiologie), Wuppertal (Philipp Klee-Institut für Klinische Pharmakologie).


Das ZKS-UW/H bietet durch diese universitätsweite Vernetzung eine geeignete Plattform für methodische Forschung und die studentische / (zahn-)ärztliche Aus- und Weiterbildung im Bereich klinischer Prüfungen. Ein Schwerpunkt des Zentrums liegt auf der Unterstützung bei der Planung von Investigator Initiated Trials (IITs).

Klinische / Interdisziplinäre Forschung

Forschungsschwerpunkt der Fakultät für Gesundheit der UW/H ist die integrative und personalisierte Gesundheitsversorgung. Das ZKS-UW/H ist ein wichtiger Bestandteil bei der Unterstützung einer multiprofessionellen und interdisziplinären Forschung in der Fakultät für Gesundheit an der Universität Witten/Herdecke, welche allen Wissenschaftlern der UW/H zur Verfügung steht – sowohl den Departments Human- und Zahnmedizin, als auch Pflegewissenschaften und Psychologie.

Das Leistungsspektrum

Das ZKS-UW/H bietet an:

  • Bei der Studiendurchführung: Beratung bei der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Auswertung klinischer Prüfungen (nach AMG, MPG oder Non-AMG / Non-MPG), vor allem zu regulatorischen und operativen / organisatorischen Fragen
    - Antragstellung bei Behörden oder Ethikkommissionen
    - Erstellung einer ordnungsgemäßen Dokumentation
    - GCP-konforme Durchführungen
  • Übernahme der Verantwortung als Sponsor durch die UW/H bzw. Abgabe einer "Sponsorerklärung" (für Anträge bei BMBF oder DFG)
    - Übernahme Sponsorrolle
    - Vermittlung der UW/H als Sponsor
    - Überprüfung der Unterlagen
    - Begleitende Qualitätssicherungsmaßnahmen
    - Abschlussüberprüfung
  • Vermittlung von Studien- / Projektmanagement
  • Vermittlung von Monitoring
  • Vermittlung von Datenmanagementleistungen
  • Biometrie / Statistik (mit dem Institut für Medizinische Biometrie und Epidemiologie)
  • Bereitstellung eines zentralen Qualitätsmanagements (Erstellung und Pflege zentraler SOPs)
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Öffentlichkeitsarbeit