Qualifizierung mit
Qualität

Kurse und Kursinhalte

Klinische Forschung setzt ein hohes Maß an Qualifikation voraus. Deshalb ist die Fort- und Weiterbildung im Bereich der Planung und Durchführung von klinischen Studien ein wichtiges Anliegen des KKS-Netzwerks.

Bereits seit mehr als 20 Jahren führen die Mitglieder des KKS-Netzwerks qualitätsgesicherte Kurse nach den gemeinsamen KKSN-Curricula für 2-tägige Prüferkurse durch. Die an die zertifizierte Weiterbildung gebundenen Mindestanforderungen finden sich auch in den Empfehlungen der Bundesärztekammer und des Arbeitskreises Medizinischer Ethikkommissionen zur Bewertung der Qualifikation von Prüfern und Stellvertretern sowie zur Bewertung der Auswahlkriterien von ärztlichen Mitgliedern einer Prüfgruppe (1) wieder. Am 08.03.2021 wurden von der Bundesärztekammer aktualisierte Empfehlungen zur curricularen Fortbildung von Prüfern beschlossen.

Um einen harmonisierten und hohen Qualitätsstandard sicherzustellen, entwickelt und aktualisiert das KKS-Netzwerk die gemeinsamen Curricula ihrer qualitätsgesicherten Kurse kontinuierlich.

Die Standorte des KKS-Netzwerks bieten deutschlandweit Fortbildungskurse, Fachausbildungsangebote sowie Workshops zu spezifischen Themen an, die sich an Ärzte, Studienpersonal und klinische Forscher wenden.

Im Jahr 2019 wurden durch die Mitglieder des KKS-Netzwerkes mehr als 11.000 Teilnehmer/innen in rund 490 Kursen geschult.

 

Erfahren Sie mehr über die Kurskategorien mit einem Klick auf den jeweiligen Link: