Qualifizierung mit
Qualität

Master of Science in "Clinical Research & Translational Medicine"

Der Studiengang des Zentrums für Klinische Studien (ZKS) der Universität Leipzig vermittelt Medizinern und Natur- und Lebenswissenschaftlern aktuelles Wissen zu dem Prozess der Translation von Forschungsergebnissen in die klinische Anwendung mit einem Schwerpunkt auf der Planung und Durchführung klinischer Studien.

Besonderheit: Translationale Medizin

Ziel der biomedizinischen und insbesondere der klinischen Forschung ist es, die Behandlung von Patienten zu verbessern.

Die biomedizinische Forschung macht dabei – auch durch die zunehmend interdisziplinäre Herangehensweise an Forschungsfragen – große Fortschritte bei der Identifizierung von erfolgversprechenden Ansätzen in Prävention, Diagnostik und Therapie. Die Translation dieser Erkenntnisse in die klinische Praxis stellt dabei oft eine große Hürde dar.

In dem MSc-Studiengang des ZKS Leipzig erwerben die Studierenden daher praktisches Wissen über den Translationsprozess, das direkt für konkrete eigene Ideen und Projekte weiterentwickelt werden kann. Darüber hinaus bereitet dieser MSc auf die regulatorischen Anforderungen in allen Bereichen der klinischen Forschung vor und vermittelt Fachwissen und Handwerkszeug für Planung und Durchführung klinischer Studien.

Inhalte – die einzelnen Module des Studiengangs

In Modulen zur Translationalen Medizin wird exemplarisch an hochrelevanten Themenbereichen wie z. B. der Onkologie oder kardiovaskulären Erkrankungen erarbeitet, was der aktuelle Stand des Wissens auf diesem Gebiet ist und wie medizinischer Fortschritt in diesen Bereichen entsteht. In weiteren Modulen werden die Anforderungen an die präklinische Forschung und Kenntnisse zu aktuellen diagnostischen und analytischen Methoden vermittelt. Das Thema Planung und Auswertung klinischer und epidemiologischer Studien wird in insgesamt fünf Modulen umfassend bearbeitet. Daneben liegt ein Schwerpunkt auf den regulatorischen Anforderungen und der praktischen Durchführung klinischer Studien. Module zum Thema Management und Gesundheitsökonomie zielen darauf ab, den Absolventen auch Anwendungsbereiche im Projektmanagement in der akademischen Forschung oder in Unternehmen zu erschließen. Durch diesen Überblick über alle Bereiche der Forschung sollen die Absolventen in die Lage versetzt werden, eigene Forschungsprojekte durchzuführen und die Zusammenarbeit mit Partnern aus anderen Bereichen auf Augenhöhe gestalten zu können.

Der Master of Science besteht aus 18 Pflichtmodulen und fünf Wahlpflichtmodulen. Der Studiengang umfasst 120 Credit Points (CP) nach dem ECTS-System. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Die Module sind so konzipiert, dass sich die Präsenzzeit in der Regel auf ein Wochenende pro Monat (z. B. Freitag bis Sonntag) beschränkt. Einen genauen Überblick über die Module – inklusive des neuen Moduls Biobanking – und die CPs sowie detaillierte Informationen zu dem Studienangebot der Universität Leipzig finden Sie auf der Website des MSc Studiengangs.

Zielgruppe

Human-, Zahn- und Veterinärmediziner, Natur- und Lebenswissenschaftler, die sich auf dem Gebiet klinischer Forschung weiterbilden wollen.

Veranstalter

Medizinische Fakultät der Universität Leipzig

Zentrum für Klinische Studien Leipzig
Härtelstraße 16-18
04107 Leipzig