Kompetenz für
klinische Forschung

Studienzentrum Universitätsmedizin Göttingen

Das Studienzentrum UMG (SZ-UMG) gründet sich auf Vorgängerorganisationen des Universitätsklinikums Göttingen, die in das Jahr 2002 zurückreichen, und bietet allen Kliniken und Instituten der Universitätsmedizin Göttingen seit 2018 eine kompetente Begleitung bei der methodischen Planung, Durchführung und Veröffentlichung klinischer Studien an.

Leistungsspektrum

Das Studienzentrum UMG koordiniert die gesamte Bandbreite der erforderlichen Dienstleistungen für klinische Studien, die an der Universitätsmedizin Göttingen als Haus der Maximalversorgung erforderlich sind. Neben der Beratung von Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten und der Planung klinischer Studien stellt das Studienzentrum UMG Leistungen in den Bereichen Projektmanagement, Monitoring, Datenmanagement, Biometrie, Pharmakovigilanz und Studienassistenz (Study Nurse) bereit. Zusätzlich organisiert das Studienzentrum UMG regelmäßig durch die Landesärztekammer akkreditierte Fortbildungsveranstaltungen und GCP-Kurse.

Im Rahmen des On-Site-Managements betreut das Studienzentrum UMG das gesamte Studien-Portfolio von einzelnen Kliniken der UMG. Ziel ist es, standardisierte und effiziente Prozesse klinikübergreifend zu etablieren, um Ressourcen optimal einzusetzen. Hierbei werden die unterschiedlichen strukturellen Voraussetzungen der patientenführenden Abteilungen durch ein modulares Konzept der Unterstützung berücksichtigt. Neben dem Ziel einer Steigerung der Studien- und Patientenzahl in klinischen Studien soll damit auch die Durchführung der Studien auf einem qualitativ hochwertigen und einheitlichen Niveau ermöglicht werden.

Das Studienzentrum bietet ein am konkreten Bedarf der Kliniken orientiertes Angebot an Fortbildungen an. Dies umfasst sowohl den Bereich der klassischen ICH-GCP-Kurse als Voraussetzung für die Teilnahme an klinischen Prüfungen, als auch Kurse zu speziellen Themen wie spezifische Anforderungen an die Leitung klinischer Studien. Auf Anfrage werden ebenfalls In-House-Kurse angeboten, die speziell auf die Bedürfnisse einzelner Kliniken zugeschnitten werden.

Das Studienzentrum UMG engagiert sich in einer Reihe von Kooperationen mit den Deutschen Gesundheitszentren am Standort Göttingen, wie dem Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK, Standort/Koordination Göttingen), dem Deutschen Zentrum für degenerative Erkrankungen (DZNE, Standort Göttingen) und dem Heart-Brain-Center Göttingen (HBCG). In enger Abstimmung mit dem Clinical Trial Center Hannover wird die Etablierung eines Comprehensive Cancer Centers (CCC-Spitzenzentrum) vorangetrieben. Darüber hinaus ist das Studienzentrum UMG auch beratendes Studienzentrum der Deutschen Gesellschaft für HNO-Heilkunde in Deutschland.