Kompetenz für
klinische Forschung

Zentrum Klinische Studien Freiburg

Als eines der ersten Koordinierungszentren für klinische Studien wurde das ZKS Freiburg im Jahr 1997 als Einrichtung der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums Freiburg gegründet.  Das ZKS Freiburg hat sich in den letzten 20 Jahren als zentrale Forschungsinfrastruktur am Universitätsklinikum Freiburg und als kompetenter Partner für Klinik, Wissenschaft und Industrie etabliert.

Europaweit Studien unterstützen

Das ZKS Freiburg betreut heute mit mehr als 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein breites Spektrum klinischer Studien von der Planung bis zur Auswertung auf nationaler wie europäischer Ebene (ECRIN Network). Mit seinem Leistungsspektrum zielt das ZKS Freiburg primär auf die Unterstützung von Investigator Initiated Trials (IIT), steht aber auch als Partner für Projekte der Industrie zur Verfügung.

Qualität

Das ZKS arbeitet gemäß internationalen Qualitätsstandards (GCP, ICH) und europäischen bzw. nationalen Regularien und ist eines von 17 auditierten und zertifizierten ECRIN Data Centers in Europa sowie Mitglied im International Clinical Trials Center Network (ICN).

Leistungsspektrum

Das ZKS Freiburg begleitet als akademische Clinical Research Organisation den gesamten Lebenszyklus eines Studienprojekts von der Planung, Vorbereitung über Durchführung, Abschluss und Auswertung bis hin zur Publikation. Breitgefächerte personelle Kompetenz in den Bereichen Projektentwicklung und -management, Biometrie, Datenmanagement, Pharmokovigilanz/Vigilanz für Medizinprodukte, Monitoring und Site Management sowie eine gute IT-Infrastruktur ermöglichen die Betreuung eines breiten Projekt-Portfolios. Ergänzt wird das Angebot durch ein breitgefächertes Aus-, Weiter- und Fortbildungsangebot.

Für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Medizinprodukte-Industrie unterstützt das ZKS die Kontakt-Aufnahme mit klinischen Experten und Expertinnen am Standort sowie die Durchführung von Zulassungsstudien.

Dem ZKS Freiburg sind als Forschungsservices der Universitätsmedizin die Vertragsstelle (Klinische Forschung am Menschen) und iCOST (Support für Budget-Kalkulation in der Auftragsforschung) angegliedert. Darüber hinaus begleitet das ZKS den Prozess der Sponsorabsicherung am Universitätsklinikum mit einer Pflichtberatung.