Kompetenz für
klinische Forschung

Center for Clinical Studies (CCS) Erlangen

Das CCS Erlangen ist ein gemeinsames Beratungs- und Servicezentrum der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und des Universitätsklinikums Erlangen für alle Aspekte von klinischen Studien. Es agiert als zentrale Anlaufstelle für Prüfer und Studienassistenten sowie als Ansprechpartner für Sponsoren und Aufsichtsbehörden. Schwerpunkt ist die Beratung und Unterstützung von Prüfern bei der Planung, Organisation und Durchführung von selbstinitiierten klinischen Studien (IITs).

Ziele

Die Ziele des CCS-Erlangen sind:

  • Ausbau der fachlichen Kompetenz bei der Planung, Organisation und Durchführung von klinischen Studien am Universitätsklinikum Erlangen und den Einrichtungen der Medizinischen Fakultät der FAU
  • Verbesserung der Qualität der klinischen Forschung durch Schulungsmaßnahmen für Wissenschaftler, Ärzte und Assistenzpersonal zu allen Aspekten von klinischen Studien

Leistungen

Das CCS-Erlangen stellt im Auftrag des Universitätsklinikum Erlangen u.a. folgende Leistungen zur Verfügung:

  • Beratung und Unterstützung bei der Planung und Durchführung von GCP-konformen klinischen Prüfungen nach AMG oder MPG bzw. von klinischen Studien
  • Sicherung der Datenqualität sowie Unterstützung bei der Datenerhebung  im Rahmen von klinischen Studien
  • Schaffung eines Netzwerks für die Studieneinheiten der einzelnen Kliniken, Abteilungen und Institute des Universitätsklinikums Erlangen und der Medizinischen Fakultät der FAU
  • Etablierung von gemeinsamen qualitätssichernden Standards bei der Durchführung von klinischen Studien
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu externen Partnern
  • Fortbildung von Prüfern und Studienassistenten auf der Grundlage nationaler und internationaler Regelwerke in Kooperation mit der Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe des Universitätsklinikums Erlangen