Kompetenz für
klinische Forschung

Neuer Leiter der Geschäftsstelle des KKS-Netzwerk e. V.

Herr PD Dr. Sebastian Klammt hat zum 1. November 2018 die Leitung der Geschäftsstelle des KKS-Netzwerkes übernommen.

Dr. Klammt ist Facharzt für Innere Medizin und Facharzt für Klinische Pharmakologie, hat einen Masterstudiengang Medizinische Biometrie/Biostatistik abgeschlossen und sich im Jahre 2014 für das Gebiet Innere Medizin habilitiert.

Dr. Klammt war lange Jahre als Internist und Klinischer Pharmakologe am Universitätsklinikum Rostock tätig. Durch seine frühzeitige Einbindung in die angewandte Forschung verfügt er über Erfahrungen von sowohl "bench" als auch "bedside". Diese Erfahrungen werden ergänzt durch anschließende Tätigkeiten in der freien Wirtschaft, die er als Gründungsmitglied von medizintechnischen Start-up-Unternehmen ebenso wie als leitender Mitarbeiter einer CRO sammeln konnte. Umfassende studienmethodische Kenntnisse sowie auch eine weiterführende Beschäftigung mit sowohl regulatorischen als auch sozialrechtlichen und verfahrenstechnischen Belangen der Zulassung und Bewertung von Arzneimitteln und Gesundheitstechnologien in Deutschland und Europa, zuletzt im Rahmen seiner Mitarbeit als Referent in den Gremien des Gemeinsamen Bundesausschusses, runden sein Kompetenzprofil ab.

In seiner Funktion als Leiter der Geschäftsstelle des KKS-Netzwerkes verfolgt Dr. Klammt das Ziel, mit diesen Erfahrungen und Kompetenzen die Aktivitäten des KKS-Netzwerkes zu verstärken und den Stellenwert der deutschen klinischen Forschung nicht nur national, sondern auch auf europäischer und internationaler Ebene deutlich zu positionieren.