Kompetenz für
klinische Forschung

Rahmenbedingungen klinischer Prüfung

Das KKS-Netzwerk setzt sich aktiv für die Belange der akademischen klinischen Forschung ein.

Das Engagement des KKS-Netzwerks zielt darauf ab, die Rahmenbedingungen für die akademische klinische Forschung nachhaltig zu verbessern und die Interessen der Akademia auf breiter Ebene gemeinsam mit anderen Institutionen zu vertreten.

Bindeglied zwischen Forschern und Gesetzgeber

Das KKS-Netzwerk bringt Wissen und Erfahrungen aus der akademischen klinischen Forschungspraxis in Gesetzgebungsprozesse mit ein und adressiert die Belange der Forscher und Wissenschaftler in diesen Prozessen.

Arbeitsgruppen und Konsultationstätigkeit

Als Mitglied verschiedener Arbeits- und Konsultationsgruppen trägt das KKS-Netzwerk auf nationaler und europäischer Ebene dazu bei, die Interessen seiner Mitglieder zu bündeln und die regulatorischen Rahmenbedingungen im Sinne der klinischen Forschung weiterzuentwickeln.

Auch an Fachgesprächen, Workshops sowie Diskussionen mit Ministerien, Fachgesellschaften und -verbänden nimmt das KKS-Netzwerk teil. 

Internationale Aktivitäten

Auf internationaler Ebene agiert das KKS-Netzwerk als nationaler Partner für das European Clinical Research Infrastructures Network (ECRIN) und ist an internationalen Gremien und Expertenrunden beteiligt.